Avalanche+® – Blumenstrauß binden

Tipps und Tricks Blumenstrauß binden Avalanche

Werbung

Blumen sind nicht nur ein wunderschönes Dekoaccessoire oder Centerpiece auf dem Tisch, sondern auch ein Gute-Laune-Garant.

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen wir die meiste Zeit in unseren eigenen vier Wänden verbringen und auf so viel verzichten müssen, tut es doch der Seele gut, frische Blumen in Sichtweite stehen zu haben und sich einen Blumenstrauß binden zu lassen.

Deshalb breche ich gleich hier und jetzt eine Lanze für die wunderschöne Avalanche+®.

Kennt ihr noch nicht? Doch, ganz sicher! Vielleicht nur nicht unter diesem Namen!

Rose Avalanche+® – das Allroundtalent

Avalanche! Der Name steht für Kraft, die sie mit ihren riesigen Blüten widerspiegelt. Sie ist eine königliche Rose aus dem Spitzen-Segment und mit ihrer bezaubernden Ausstrahlung und der ganzjährig herausragenden Qualität gehört sie definitiv zu den modernen Klassikern. Die weiße Rose steht für Würde, Reinheit und Loyalität und ist somit natürlich ein ideales Geschenk.

Kein Wunder also, dass sie bei royalen Hochzeiten und Top-Events zum Einsatz kommt oder zu Geburtstagen und Jubiläen in beeindruckenden Blumensträußen verschenkt wird.

Spätestens jetzt hattet ihr diesen Moment der Erkenntnis, oder? Ja klar, diese Rose kenne ich! Sie ist DIE Rose in fast jedem Brautstrauß!

Sie passt aber doch nicht nur zur Brautfloristik, sondern auch zu jedem Alltags- oder Wochenendstrauß.

Natürlich ist sie etwas Besonderes, allein schon ihrer riesigen Blüte wegen. Aber dürfen wir uns denn nicht, oder müssen wir uns nicht sogar auch mal etwas Besonderes im Alltag gönnen? Ich finde, definitiv ja! Und im Moment erst recht!

Ich für meinen Teil liebe frische Blumen in der Vase und das nicht nur zu Festlichkeiten oder zum Wochenende, sondern auch einfach mal so, weil die Blumen mich im Vorbeigehen einfach angelacht haben oder mir gerade danach war.

Mit ihrer großen, weißen Blüte ist die Avalanche+® ein Eyecatcher sondergleichen, an dem niemand vorbeigehen kann. Sie wertet jeden Strauß auf oder wirkt für sich in einem Monostrauß.

Mit welchen Tipps und Tricks ihr selber einen tollen Blumenstrauß binden könnt, zeige ich euch jetzt.

Blumenstrauß binden leicht gemacht – Tipps und Tricks

1. Für einen schönen Blumenstrauß sollte man ungefähr 15 Blumen haben. Je mehr, desto üppiger. Je weniger, desto eher für kleine, schmale Vasen.

Tipp: Sucht euch am besten Blumen aus, die noch geschlossen sind. So hält euer Strauß am längsten!

2. Mit einem scharfen Messer schneidet ihr Blätter, die unterhalb des Wasserspiegels stehen würden, ab. So können sie nicht faulen und das Wasser in der Vase bleibt länger bakterienfrei.

Trick: Legt euch ein längeres Stück Blumenbindedraht oder Bast zurecht, denn je voluminöser ihr den Blumenstrauß bindet, desto eher könnt ihr ihn mit einer Hand nicht mehr halten. Wenn ihr ihn dann abbindet, fällt es leichter und der Strauß fällt nicht auseinander!

3. Rechtshänder nehmen die erste Blume in die linke Hand! Linkshänder in die rechte! Daumen und Zeigefinger sollten die Stengel umfassen. Mit der anderen Hand werden nun immer schräg weitere Blumen angelegt. Behaltet die Richtung, in die ihr anlegt immer bei! So entsteht quasi eine Art Spirale.

Tipp: Wählt als Mittelpunkt eine größere oder herausstechende Blume, wie z.B. die Avalanche+®. Sie sollte später auch der höchste Punkt in eurem Strauß sein.

4. Die Hand, mit der ihr den Strauß haltet, dreht ihr während des Anlegens neuer Blumen immer mal wieder in alle Richtungen. Der Strauß soll ja nicht nur von einer Seite aus gut aussehen.

Wer jetzt trotzdem denkt “Ach ne, Selberbinden ist nichts für mich”, für den habe ich am Ende des Artikelns noch einen ultimativen Tipp, wie ihr auch ohne Binden einen opulenten Blumenstrauß zaubert!

Avalanche+® steht für Qualität

Wer eine Blume sucht, die das ganze Jahr über eine Top-Qualität hat, der wird bei seiner Suche schnell auf die Avalanche+® treffen.

Eine ausgewählte Gruppe führender, niederländischer Produzenten sorgt dafür, dass die großblütigen Rosen das ganze Jahr über in hervorragender Qualität erhältlich sind.

Die Stiele der Avalanche+® sind lang (60-70 cm, meine waren sogar 80 cm lang), haben aber nur sehr wenige Dornen, was die Handhabung und auch das Blumenstraußbinden wesentlich vereinfacht, finde ich ;-)) Das weiß man zu schätzen, wenn man einmal mit einer Dorne Bekanntschaft gemacht hat.

Die Rose öffnet sich zu einer riesigen Blüte, die einen Durchmesser von bis zu 7 cm haben kann. Ein absoluter Traum!

Avalanche+® – Pflegetipps für lange Haltbarkeit

Damit ihr lange Freude an eurer Avalanche+® habt (meistens ist sie die Blume im Strauß, die am längsten hält), solltet ihr ein paar wenige Pflegetipps beachten.

  • Alle Blätter, die im Wasser stehen würden, werden entfernt, wohingegen die Dornen alle am Stiel bleiben sollten.
  • Das Ende des Stiels schneidet ihr mit einem scharfen Messer oder einer Rosenschere schräg ab.
  • Die Vase füllt ihr mit kaltem Wasser und Schnittblumennahrung.
  • Stellt die Vase nicht in den Durchzug oder in die Nähe von Wärmequellen, nicht in die unmittelbare Umgebung von Früchten.
  • In den ersten drei Tagen füllt man am besten immer nur Wasser nach. Nach einer Woche erneuert man das gesamte Wasser plus Schnittblumennahrung und säubert die Vase einmal komplett.
  • Die Rose (und auch andere Schnittblumen) sollte immer in einer sauberen Vase stehen.

Als Dank werdet ihr bis zu 14 Tage Freude an ihr haben. Die Avalanche+® gehört zu den wenigen Schnittblumen, die sich sehr lange in der Vase halten.

Tipps und Tricks Blumenstrauß binden Avalanche
Tipps und Tricks Blumenstrauß binden Avalanche

Opulenter Strauß ganz ohne Binden – so geht´s

Ihr werdet staunen, wie einfach es ist einen schönen Blumenstrauß ganz ohne Binden zu kreieren.

Ihr braucht nicht viel, nur einige Klebestreifen und eine Vase mit einer breiten Öffnung.

Klebt die Klebestreifen im Abstand zueinander auf die Vasenöffnung. Erst längs, dann quer. So entsteht ein Karomuster! In die Zwischenräume stellt ihr die einzelnen Stiele, die so einen guten Halt bekommen und nicht alle auf eine Seite rutschen können. Klasse, oder?

Und weil die weiße Avalanche+® nicht nur in der Vase eine gute Figur macht, habe ich demnächst noch ein paar DIY Ideen mit der einzigartigen Rose für euch. Ihr dürft euch freuen, denn es wird richtig toll und jeder kann es umsetzen!

Bis denne,

Moni

Pinn mich!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antwort
    Claudia
    20. März 2021 at 10:41

    Hallo Moni,
    die Avalanche ist wirklich eine Schönheit. Mit ihrer schlichten Farbgebung wirkt sie um so aufregender, und passt so wunderbar in die ruhigen Farben unserer Räume. Jetzt müsste sie nur noch duften, dann wäre die perfekt.
    Viele Grüße
    Claudia

  • Antwort
    Nani
    22. April 2021 at 12:16

    Liebe Moni,

    wunderbare Blumensträuße hast du da gezaubert! Passt perfekt zu deiner Einrichtung.
    Darf ich fragen, woher du das Bild mit der Indianerin hast ?

    Liebe Grüße
    Nani

    • Antwort
      Lady Stil
      23. April 2021 at 09:41

      Hi liebe Nani,

      vielen lieben Dank!
      Das Bild habe ich bei Loods5 in Maastricht gekauft.

      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    Nani
    23. April 2021 at 14:27

    Hallo Moni,

    Lieben Dank für die schnelle Antwort, da werde ich wohl so schnell nicht hin kommen.
    Steht dann für die Zukunft auf meiner “to do” liste 😉

    Liebe Grüße
    Nani

  • Antwort
    Die schönsten DIY Ideen mit Blumen - lady-stil.de
    18. Mai 2021 at 07:30

    […] Ladung Inspiration und viele DIYs mit Blumen und der beliebten Avalanche+®, zu der ich euch HIER schon ganz viel über die Pflege und Haltbarkeit erzählt habe und euch Tipps zum Blumenbinden […]

  • Hinterlasse eine Antwort