Flur Styling

Heute werfen wir mal einen Blick in den Flur…mit neuem Styling !

 

Warum so plötzlich? Tja, dat war´n Ding……

 

schwarz weiß Styling im Flur mit Holzgarderobe und Sitzbank mit Fell und Kissen
Blick in den Flur mit Garderobe Spiegel und Wohnaccessoires in schwarz weiß Holz als Kombination

Nä, wat bin ich froh, dat ich so´n Messie bin! ;-))))))

 

Ist uns doch jetzt der Flohmarkt-Garderobenständer,
unter der einseitigen Last der Winterjacken, zusammengebrochen!

 

War mir zwar von Anfang an klar,
dass das grazile, eigens geklebte Model außer Sommerjäckchen nix aushält,
aber das verliert man wohl tatsächlich irgendwann in den Alltagswirren aus den Augen.

 

Jedenfalls hatte der Garderobenständer ordentlich Schlagseite und war kurz vor´m Umkippen,
als ich die Jacken noch in letzter Sekunde vor dem unsanften Aufprall
auf harte, gnadenlose Steinfliesen retten konnte.

 

So dramatisch war´s natürlich nicht, aber bissi schon!

Entry Styling mit Garderobe und Blick auf die Sitzbank aus Holz mit schwarz weißen Accessoires
Blick in den Flur mit Garderobe aus Holz und schwarz weißen Wohnaccessoires, Teppich und Fell und Kissen auf der Holzbank
Flur Styling mit Holzbank und Fell sowie Kissen in schwarz weiß Holz

 

Ach so, ja, warum ich froh bin, ein Messie-Gen zu haben:

 

weil jetzt binnen Sekunden und ohne Einsatz von Moneten,
die, in der Garage zwischengeparkte, alte Ikea Garderobe wieder Einzug halten konnte.

 

BÄHM! SO! Ätsch!

 

Normalerweise würden in so einem Fall ja tagelang,
sämtliche Jacken über Stuhllehnen ein Zuhause finden……

 

Ja, siehste, wofür es doch manchmal gut sein kann – bissi Messie-Gen! Zwinker!!!!

 

Und den Spiegel von Mama und Papa hab ich auch noch dazugehängt! Tschakka!

 

Entry Styling mit Schubkästen aus Rattan schwarz weiß
Blick auf eine Garderobe im Flur Styling mit Holz schwarz weiß
Garderobe in Holz in Kombination mit schwarz weiß Wohnaccessoires

 

***

 

PS: Und kaum hat man angefangen einen Teppich auszulegen, kommt schon ne weiße Gestalt und nimmt ihn in Beschlag – es lebe der Erfinder des Staubsaugers!

 

Hund liegt auf schwarzem Teppich

 

Ach, noch was!
Sonja feiert im Dezember ihren 6. Bloggeburtstag! Wahnsinn, oder? 6 Jahre!
Herzlichen Glückwunsch, liebe Sonja! Ich freue mich noch viele Jahre mit Dir!
Heute hat sie ein kleines Interview mit mir zu ihrem Blognamen „wertvoll“ vorbereitet!
Wenn Ihr Lust habt, dann guckt Ihr mal vorbei!

 

Bis denne!

Moni

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

26 Kommentare

  • Antwort
    Eclectic Hamilton
    3. Dezember 2015 at 05:49

    Liebe Moni, dein Flur ist wirkich schön geworden. Toll, dass du nicht immer alles neu kaufen musst.
    Achtung: dein InLInkz-Link funktioniert heute nicht, es werden leider nur alte Beiträge angezeigt und etwas neues kann man nicht verlinken!

    Greetings & Love
    Ines

    • Antwort
      Lady Stil
      3. Dezember 2015 at 07:25

      Morgen Ines,
      Deko-Donnerstag ist erst wieder nächsten Donnerstag, 10.12.15!
      Alle 14 Tage!
      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    janine von homecakelove
    3. Dezember 2015 at 07:37

    Hallöchen Moni
    Jetzt musste ich echt grinsen….das Ikeateil stellt zur Zeit auch unsere Garderobe. ..und eigentlich mag ich es gar nicht mehr. ..aber es bei dir mal ganz ohne Jacken zu sehen ist dann wieder ganz nett;)))…aber wo mache ich jetzt unsere Jacken hin damit ich unsere Garderobe auch beäugel kann???…puhhh bin dann mal räumen; ))
    Allerliebste Grüsse JANINE

    • Antwort
      Lady Stil
      3. Dezember 2015 at 07:46

      Hahahaha, ja, ohne Jacken ist sie echt Bombe, oder!
      Mach es wie ich – schmeiß die Jacken mal kurz auf die Treppe! ;-)))

  • Antwort
    Biggiausdemnorden
    3. Dezember 2015 at 07:38

    Was für ein Glück, dass du die Jacken vor einem umsanften Aufprall retten konntest.
    Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass sie sich ernsthaft verletzt hätten. Einen Jackeninternisten hättest du bestimmt auch nicht aufsuchen müssen.
    Manchmal ist es doch praktisch, wenn man nicht alles wegwirft, manches ist aufhebenswert und ihm kann bald ein neues Leben eingehaucht werden, darauf wartet es doch nur.
    Diese Teppichbesetzer kenne ich übrigens auch und wir haben auch sogenannte Türschwellenbesetzer. Die liegen immer genau vor dem Raum, in dem ich mich befinde, meistens also vor der Küche. Leider haben diese Besetzer momentan immer noch die Angewohnheit so füchterlich zu haaren, weswegen ich mir vor Jahren einmal einen sauteuren Staaubsauger gekauft habe, aber das Ding ist Gold wert !
    Viele Grüße von Birgit aus…

    • Antwort
      Lady Stil
      3. Dezember 2015 at 07:49

      Hör auf mit Haaren, Birgit! Gestern hab ich Paul mit einem Kamm bearbeitet!
      Da kam Wolle zusammen für ein ganzes Kissen! Jetzt sieht er aber auch wieder nett aus! Ich hab die Hoffnung, dass er vielleicht zwei Tage mal weniger haart….

    • Antwort
      Biggiausdemnorden
      3. Dezember 2015 at 08:24

      Ich habe zum Ausbürsten oft keine Lust mehr, ich kann das nämlich nicht mit beiden Händen gleichzeitig und muss das doppelt machen = doppelte Zeit .
      Man kann es schon flöckchenweise rausziehen, beim Spaziergang hinterlassen sie durch das Schütteln schon eine Flöckchenspur :0)

  • Antwort
    heissgeliebtes
    3. Dezember 2015 at 07:48

    Guten Morgen liebe Moni 🙂
    dein Flur sieht ganz zauberhaft aus!!! Und so ein bisschen Messi-Gen steckt auch in mir 😉
    "Was wegschmeißen? Nene, iiiiiirgendwann kann man das sicherlich nochmal gebrauchen oder umstreichen oder oder"…
    Wünsch dir einen schönen Tag!! Liebe Grüße Seli

  • Antwort
    Yve G-B
    3. Dezember 2015 at 09:27

    Liebe Moni,
    das sieht sehr gemütlich aus. Tja manchmal ist es echt gut Dinge aufzuheben. Man kann immer noch mal was gebrauchen oder upcyclen. Ist echt toll geworden 🙂 Liebste Grüße Yve

  • Antwort
    Angélica D
    3. Dezember 2015 at 10:16

    Buenos días amiga querida ,, que hall de entrada más bello , cada detalle tiene mucha belleza y elegancia m,, espero que tenga un lindo día
    Cariños

  • Antwort
    grey crown
    3. Dezember 2015 at 10:43

    Liebe Moni,
    die Kombination von der Holz Garderobe und dem Weiß finde ich klasse!
    Und sie passt einfach super gut in euren Flur…
    Ja dieses Thema mit den Jacken… Bei uns sieht es auch immer gleich viel chaotischer aus, wenn viele Jacken an der Garderobe hängen…
    Ich habe einen kleinen Trick – Türharken im Büro, da müssen die Jacken wenn Besuch kommt dann manchmal hin ausweichen und im Flur wirkt es wieder ordentlicher 😉
    Liebe Grüße, LENA

  • Antwort
    Unser kleiner Mikrokosmos
    3. Dezember 2015 at 11:07

    Hallo Moni,
    der Flur sieht total klasse aus. Der Teppich ist wunderschön. Wir haben im Flur so einen ollen Marmorboden. Da würde ich gerne mal einen passenden Teppich drauf packen. Mal sehen was mein Mann dazu sagt. Bei Umgestaltungen ist der ja immer so flexibel wie ein Stück Holz… Aber auch das kann man als Schreinersfrau ja bearbeiten… Mal sehen. Unsere Gardeobe ist eigentlich immer wegen Überfüllung geschlossen. Der Besuch muss immer ohne Jacke kommen… (oder wir räumen vorher erst mal alles weg hahaha)

    Viele Grüße
    Silke

  • Antwort
    Lea von Rosy & Grey
    3. Dezember 2015 at 11:55

    Hallo meine liebe Moni,
    der Flur sieht spitze aus!! Wirklich, ich finde den Mix total gelungen und sehr harmonisch 🙂
    Ich sollte mich auch mal an unseren machen, der geht bei der Gestaltung oft ein bisschen unter 😀
    Liebste Grüße
    Lea

  • Antwort
    Kerstins Zuhause
    3. Dezember 2015 at 14:24

    Hallo Moni,
    eine tolle Kombination hast Du im Flur geschafft.
    Ganz mein Geschmack.
    Toll.
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Antwort
    saras dekolust
    3. Dezember 2015 at 15:22

    So schnell muss es oft gehen, dass man möbelmäßig improvisieren muss, liebe Moni. Aber Hut ab! – echt toll gemacht.
    Alles Liebe, Sandra

  • Antwort
    Tanja Obergföll
    3. Dezember 2015 at 16:52

    Liebe Moni,
    ich kannte deinen alten Kleiderständer zwar nicht.
    Aber toll das er zusammengekracht ist.
    Dein neues Flur Styling kann sich mehr als sehen lassen.
    Lieber Gruß
    Tanja

  • Antwort
    Annie
    3. Dezember 2015 at 17:32

    Liebe Moni,
    Dein "neuer" Flur sieht doch klasse aus! Frisch, gemütlich und peppig, genau die richtige Kombi! Ich mache Dir jetzt aber ein Geständnis: Ich bin auch ein Messie. Bei mir landet alles entweder im Keller oder auf der Mansarde und wird dann "bei Bedarf" wieder rausgeholt. Ich mache Dir aber auch ein zweites Geständnis: Seit unserem letzten Umzug haben wir gar keine Garderobe im Flur! Zumindest nicht in dem eigentlichen Eingangsbereich. Erst in einem kleinem Vorraum vor der Küche, was die neuen Besucher immer ein bisschen verwirrt 🙂 Was da aber alles hängt… Es ist ein Wunder, dass die Wand immer noch steht! Ganz liebe Grüße
    Annie

  • Antwort
    Nicole B.
    3. Dezember 2015 at 19:01

    Hallo Moni,
    wie gut, wenn man einen Vorrat hat. Hat meine Oma schon immer gesagt. Nur bei der handelte es sich um Lebensmittel….
    Möbel sammeln in der Garage hat doch seine Vorteile.
    Der Flur sieht klasse aus.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort
    Schneckenhaus
    3. Dezember 2015 at 19:15

    Liebe Moni!
    Da sieht man wieder, dass das Messileben auch seine Vorteile hat, hihi!
    Aber die schöne Garderobe hätte ich auch nicht entsorgt. Sieht super aus und der Teppich gefällt mir richtig gut.
    Hier würde sich auch sofort jemand finden der sich darauf breit macht.
    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Antwort
    HomeLove
    3. Dezember 2015 at 20:20

    Hallo Süsse !

    Der Flur ist super geworden. Er war auch vorher schon schön, aber jetzt gefällt er mir noch besser.
    Ich bin jedesmal ganz furchtbar neidisch, wenn ich an Deine untere Etage denke. Dagegen wohne ich in einem Schuhkarton. Nein, in einer Streichholzschachtel. In einer sehr kleinen Streichholzschachtel. Sozusagen einer Zwergenstreichholzschachtel.
    Aus Anja ! Sitz ! Ja,ja, ich bin schon still.

    Sehr lachen musste ich gerade über Paul. Das kenne ich soooo gut. Wirf ein Tempo zu Boden und Dusty rollt sich darauf zusammen !
    Bei der Gelegenheit fällt mir eine Geschichte ein. Hast Du Zeit ? Egal, sonst lies es später ;o)
    Wir hatten mal einen Handwerker hier. Der öffnete seinen Werkzeugkoffer und nahm eine kleine Decke heraus, auf die er sein Werkzeug legen wollte. Er drehte sich wieder zum Koffer und nahm das erste Werkzeug heraus. Drehte sich zur Decke und da lag schon Dusty drauf. Wir haben Tränen gelacht.

    Kussi, Anja

  • Antwort
    Fannys liebste
    3. Dezember 2015 at 20:48

    Liebe Moni,
    ja gut das Frau so viel aufhebt (kenne ich auch irgendwo her…kann ja vielleicht noch mal alles gebraucht werden 🙂 ).
    Schaut prima aus.
    Sei mir lieb gegrüßt und machs fein.
    Fanny

  • Antwort
    Irene
    3. Dezember 2015 at 21:51

    Liebe Moni,
    der Flur ist ja echt toll geworden. Bei uns ist der immer noch provisorisch, weil mir einfach nix gescheites einfällt :-(.
    Ach hätte ich nur deine kreative Ader 🙂
    Lg. Irene

  • Antwort
    Susanne
    4. Dezember 2015 at 09:13

    Liebe Moni,
    Der Flur sieht richtig klasse aus! Ich finde ja die Farben Schwarz-weiss -grau und dazu Naturholzbraun richtig gut. Toll gemacht. Ach ja und woher ist denn der tolle Teppich? Viele liebe Grüße Susanne

    • Antwort
      Lady Stil
      4. Dezember 2015 at 09:21

      Hi Susanne,
      der Teppich ist von H&M!
      Schönes Wochenende,
      Moni

  • Antwort
    Tanja von mx | living
    4. Dezember 2015 at 10:54

    Hallo liebe Moni,
    Du hast ja einen unendlichen Fundus an Schätzen?!? Wo bringst Du das alles nur unter? Schön ist es geworden im Flur, öfter mal was Neues ist ja auch nicht so schlecht! Wünsche Dir ein wundervolles 2. Adventswochenende und sende Dir ganz liebe Grüße, Tanja

  • Antwort
    Fräulein Leni
    4. Dezember 2015 at 18:40

    Hihi, und wo hängen die ganzen Jacken? Ich seh gar keine :-)))))
    LG, Petra

  • Hinterlasse eine Antwort