DIY Weihnachtsdeko Upcycling Recycling und so ne Sachen

Weihnachtsdekoration mal nicht gekauft – Upcycling und Recycling lautet die Devise

 

Ich war mal wieder auf der Pirsch! Kaum zu glauben, dass ich als Flohmarktgänger dieses Jahr noch auf keinem einzigen Trödelmarkt gewesen bin. Ich war trotzdem auf der Pirsch! Unser Keller eignet sich hervorragend dazu! Längst verschollen Geglaubtes befindet sich dort neben „Ach-das-gibt-es-ja-auch-noch“!

 

Neulich hatte ich so´ne Eingebung, dass dort irgendwo auch noch ein Spiegel…quasi in den Tiefen unseres Kellers lagern müsste.
Wenn ich nicht weiß, und das ist in 99,9% aller Fälle so, wo genau ich suchen soll, dann durchkämme ich den Keller systematisch (Lachanfall!). In Null Komma Nix hab ich ihn dann einmal auf Links gedreht.
Oft geb ich erst dann Ruhe, wenn ich gefunden habe was ich suche. Kann schonmal was dauern, wenn sich herausstellt, dass es wirklich nicht mehr da ist! 😉
Den Spiegel hab ich aber gefunden!…nach Stunden! Er hing früher bei meinen Eltern im Flur. Als Kind hab ich morgens davor gestanden und mir im Winter den Schal um den Hals gebunden.

 

Den Keller will ich schon seit Jahren ausmisten (den Dachboden übrigens auch!), aber statt weniger, wird´s da unten (und oben) nur noch voller! Mein Mann flucht schon liebevoll Messie (und Fußball kann ich definitiv nicht spielen, örgs!) hinter mir her!….dabei sieht seine Garage nicht besser aus! (Ohwei, der Satz gibt heut Abend Schimpfe!)

 

So, jetzt komm ich aber mal zum Punkt! Also, worum geht es hier überhaupt?

Wie jedes Jahr, kurz vor Weihnachten (und jetzt IST schon kurz vor x-mas!), komm ich auch dieses Mal auf die Idee, den doppelten (bis unter die Decke reichenden) Pax-Schrank mit Weihnachtsdeko auszumisten! Ich kenn mich! Ich dreh so´n Teil 3x in der Hand und irgendein kommender (niemals kommender) Verwendungszweck fällt mir dann doch noch ein und es landet wieder im Schrank. Die wenigen Teile, die es tatsächlich in den Müll schaffen…..nicht erwähnenswert! Mal abgesehen davon, dass ja jedes Jahr was dazu kommt!

 

schwarzer Tannenbaum aus Holz
Upcycling in SCHWARZ – Vorher siehe unten

 

Tannenbäume, Rentiere und Geweihe aus Holz die recycelt werden

 

Für dieses Jahr hab ich mir mal vorgenommen nix, wirklich nix an Weihnachtsdeko zu kaufen! NIX!
Ich werd einfach alles umstreichen, also Recycling quasi….ja, fast alles! So! Ab jetzt keine neue Weihnachtsdeko!

 

Bis denne,
Moni

 

PS: Schande, jetzt fällt mir grad auf, was ich mir da angetan habe…….

 

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

51 Kommentare

  • Antwort
    Katzenfarm
    5. November 2015 at 05:15

    Liebe Moni,
    ich finde die Idee mit dem Upcycling echt Klasse und bin mega gespannt, welche "neuen" und neuen Teilchen bei Dir einziehen werden. Ist schon irre, wieviel sich in den ganzen Kisten versteckt und man kann fast alles noch gebrauchen, grins. Herzlich lachen musste ich über Deinen P.S. Satz. Lass Dich nicht unterkriegen, Du schaffst das, grins
    Liebe Grüße
    Bettina

  • Antwort
    Eclectic Hamilton
    5. November 2015 at 05:51

    Liebe Moni, ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Streichen! Da hast du dir ja eine sportliche Aufgabe aufgehalst ;-)))

    Greetings & Love
    Ines

  • Antwort
    Unser kleiner Mikrokosmos
    5. November 2015 at 06:14

    Hallo Moni,
    Ich habe mir auch fest vorgenommen mal nichts zu kaufen. Der Keller ist voll mit Krams , von den ersten Weihnachtskugeln meines ersten eigenen Baumes vor Urzeiten bis zu den Deko Artikeln der Neuzeit findet sich dort alles. Mein Mann bekommt auch regelmäßig die Krise.
    Die Idee mit dem umstreichen ist genial. Ich bin ja auch auf dem schwarz / weiß Trip und grüne Holz Tannenbäume habe ich auch noch im Keller. Da könnte ich mich ja auch mal dran geben. Momentan fehlt mir einfach manchmal die Zeit…
    Das ist so ärgerlich wenn mal voll motiviert ist und es dann doch irgendwie nicht schafft.
    Aber erst einmal ist mein Arbeitszimmer und der Speicher dran, da dort in 4 Wochen unsere Austauschschülerin einzieht. Da graut es mir schon vor.

    Liebe Grüße
    Silke

  • Antwort
    Rösi
    5. November 2015 at 07:03

    Liebe Moni
    Deine neue Deko gefällt. Und – wenn du dir schon nichts kaufen "darfst", dann lass es dir schenken, hihihi….
    Wünsche eine guten Tag
    simone

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 07:45

      Ja, genau! Spitzenidee!
      "Schenken lassen" darf man sich ja wohl noch was! ;-))))

  • Antwort
    Ulrike Renemann
    5. November 2015 at 07:14

    Ich hab gras nen Lachanfall gekriegt :0))))
    Ohhhhhh ich erkenne mich soooooo wieder, was du da geschrieben hast. ….ohhhhh man.
    Das mit der Anstreichidee is klasse, denn die grünen Tannenbäume hab ich auch noch in den Untiefen der Weihnachtsdekoooo ;0)
    Bin gespannt auf mehr……….. ;0)
    Liebste Grüße
    Ulli

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 07:45

      Hihihi, das ist die Erkenntnis!!!! Wir sind DOCH alle gleich! ;-)))))

  • Antwort
    Biggiausdemnorden
    5. November 2015 at 07:15

    Was für ein Witz !!! Genau diese grünen Tannen , nun schwarz, wohnen auch bei mir im Keller. Dort ruht nämlich all meine Weihnachtsdeko bis zum darauf folgenden Jahr. Ja ich habe meinen Keller in Ordnung, nicht so wie unsere bereits nicht mehr hier wohnenden Kinder ihren Dachboden ! Früher war es immer leicht für sie : Dachbodentür auf und rein mit allem. Irgendwann musste man schon etwas weiter werfen, um dieses Chaos zu fabrizieren.
    Jetzt habe ich das Dilemma und schiebe es immer vor mir her diesen verflixten Babytragesack zu suchen. Nach rechts habe ich mich auf dem Boden schon vorgekämpft, nun käme die linke Seite dran. Käme, wenn ich dann einmal Lust hätte. Aber ich weiß, dass das Ding oben liegen muss…gibt es dafür nicht eine App, oder so eine Suchfunktion wie für ein verlorenes Handy … vielleicht begebe ich mich heute nach oben, oder morgen, dann ist schon wieder nächste Woche, dann wird es bald kalt…nicht mehr lange bis zum 16.12 dann muss ich das Ding gefunden haben.
    Ach ja tolle Idee von dir : ich verwende die eroberte Zeit mit dem Nichtdekokaufen für die Suche, ein Hoch auf dich.
    Genug geschwefelt, viele Grüße von Birgit aus…vielleicht bald aus dem Chaos von oben

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 07:47

      Die App bräuchte ich dann auch!
      Wenn Du jmd findest der das programmieren kann, sag Bescheid!

  • Antwort
    grey crown
    5. November 2015 at 07:16

    Liebe Moni,
    deine Upcycling Idee finde ich spitze… aber dir selber aufzulegen, dass du NIX neues schoppen gehst ist schon ein hoch gestecktes Ziel 😉
    Ich kenne das auch sehr gut, eigentlich reicht es längst an Deko, die die ich schon besitze, aber ich erwarte in den nächsten Tagen auch schon wieder ein Päckchen mit Weihnachtskram drin – mein Mann wird sich freuen… Wo bei ich sagen muss, so viel habe ich gar nicht – ehrlich!
    Deine Tannenbäume sind aber wirklich klasse geworden, gefallen mir sehr gut in schwarz!
    Ich bin gespannt, was du uns noch so für neue alte Teile präsentierst…
    Liebe Grüße, LENA

  • Antwort
    Ira Hachmann
    5. November 2015 at 07:23

    liebe Moni, ich bin sehr gespannt wie deine Weihnachtsdeko dieses Jahr aussehen wird! eine tolle Idee finde ich. man muss ja nicht immer was neues kaufen. ich habe auch gerade so eine Phase, ich versuche auch nicht so viel zu kaufen, nur wirklich schöne und etwas hochwertigere Sachen.
    du schaffst das!;)))
    liebe Grüße
    Ira

  • Antwort
    art.of.66
    5. November 2015 at 07:26

    Liebe Moni,
    ich finde deine Idee megatoll. Freue mich über inspirierende Bilder.

    Liebe Grüße,
    Simone

  • Antwort
    Gabi
    5. November 2015 at 07:30

    …jawoll, die Bäumchen lagern auch iiiiirgendwoooo, das ist ein super update – merci für den Anstupser !
    Love
    Gabi

  • Antwort
    Villa Türmchen
    5. November 2015 at 08:23

    Oh, da hab ich Glück, bei uns geht immer was entzwei.
    Aber umstreichen oder anderweitig umgestalten ist eine prima Idee.
    Ich will dieses Jahr auch nichts kaufen, aber ich hab schon wieder so'n Bastelrausch
    und damit infizier ich meistens die Töchter (oder andersherum) und das kann dann auch schon mal 'ne Kiste füllen.
    Zum Glück verschenken die Mädchen auch total gerne, da müssen dann die Oma's damit klar kommen.
    Na dann. Frohes Schaffen. Gut, dass du zeitig anfängst.
    Ganz lieb, Jana

  • Antwort
    shabbylinas welt
    5. November 2015 at 08:55

    HiHi – das gibt es also auch bei dir. Voller Keller, voller Dachboden, alles kann man bestimmt nochmal irgendwann für irgendwas gebrauchen. Um durchzukommen braucht man einen Kompass und was man sucht findet man sowieso meist nicht. Du warst aber nicht in meinem Keller, oder???? Wer hat dich da reingelassen????
    Den roten Elch hab ich auch noch in der Ecke stehen. Umlackieren ist ne gute Idee, hatte ich auch schon drüber nachgedacht. Ich werde ihn weiß lackieren und die Ringel an den Beinen mach ich schwarz. Dann gibt´s noch einen Schal aus Kunstfellresten in grau-braun-schwarz und dann setz ich ihn vor die Tür! So!!
    Dann werde ich mich heute abend mal in den Untiefen MEINES Kellers verlieren……… UND SUCHEN !!!!!

    LG Nicole

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 09:28

      Prust, ich lach mich schlapp! Rate mal wie mein Elch geworden ist! Prust!….den Schal hab ich aber weggelassen! ;-))))

  • Antwort
    HomeLove
    5. November 2015 at 09:16

    Hallo Süsse !
    Ganz ehrlich ? Ich glaube nicht, dass Du das schaffst ! Oder schliesse ich da eher von mir auf Dich ? *kicher*

    Ich horte seit Jahren in den tiefsten Tiefen des Kellers (dort wo die Trolle hausen, muhahaha) Weihnachtsdeko.
    Genau die, die ich nicht wegschmeissen kann.
    Weil sie entweder schon so alt ist. Oder weil sie mal meiner Ma gehört hat. Oder weil eines meiner Kinder schon für später Besitzrechte darauf angemeldet hat. Oder weil sie ein Geschenk war, die man ja nicht einfach weggeben kann. Oder weil sie mal wieder in werden könnte. Oder evtl auch mal wertvoll werden könnte. Oder ……
    Hallo ? Liest Du noch ?
    Mir fallen noch tausenddrölf Sachen ein ! Und weisst Du was ? Ich glaube, ich gehe heute in den Keller und wenn ich den Weg bis zu den Weihnachtssachen gefunden habe, werde ich mich mal ans Ausmisten machen.
    Ausmisten ! Nicht anmalen ;o) !

    Kussi, Anja

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 09:30

      Mensch, Anja! Du musst mich doch unterstützen! So, von wegen, "Ne, Liebes, das brauchst Du doch nicht!"
      Aber, dass das nix wird haben wir ja letztes WE gesehen! Ja, geh Du mal in den Keller…ich warte solange! *kicher*
      ;-)))))

  • Antwort
    Rosy | Love Decorations
    5. November 2015 at 09:32

    Liebe Moni,

    das Umstreichen ist eine super Idee! Und Hut ab, dass du das durchziehen willst, dieses Jahr keine Weihnachtsdeko zu kaufen 😉
    Ich würde es niemals durchhalten, ob virtuell oder im realen Leben – ich könnte einfach nie an den Fensterläden vorbeilaufen, ohne Schwups, dass doch irgendetwas im Einkaufskorb landet…

    Hab noch eine schöne Restwoche und liebste Grüße,
    Rosy

  • Antwort
    Schneckenhaus
    5. November 2015 at 10:43

    Schön, dass ich nicht die einzige bin, die so einen zugerümpelten Keller hat. Puuh!
    Aber der große Vorteil ist doch, dass man immer mal wieder was tolles findet was sich zu neuem Leben erwecken lässt.
    Von diesen Tannenbäumen habe ich auch noch ein lockeres Dutzend in allen möglichen Größen, eine tolle Idee sie schwarz zu streichen.
    Ich wollte heute sowieso noch in den Baumarkt…hihi!
    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Antwort
    lille sted Wohnart
    5. November 2015 at 10:51

    Süße….einen Samstag mit uns VIEREN in der CITY und dein Vorsatz ist dahin *ganzbreitgrins*

    Aber streich du mal…………kann ja nicht schaden *schnellwegduck*
    Ich drück Dich ganz lieb
    Birgit

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 11:09

      Birgiiiit! Führe mich nicht in Versuchung…… ;-)))))))

  • Antwort
    Debby Wolf
    5. November 2015 at 11:12

    Genau so mache ich es auch. Das sieht alles hinterher super aus und passt wieder zusammen. Lg Debby

  • Antwort
    Stefanie Z.
    5. November 2015 at 12:26

    Haha! Toll geschrieben, liebe Moni! Da find ich mich auch wieder. Wobei ich ja ganz artig vorletztes Jahr ausgemistet und gnadenlos weggeschmissen habe, was das Zeug hielt. War aber auch viel Ramsch bei und der Gedanke, was sich das irgendwann krabbelnde Koboldmädchen alles in den Mund stecken könnte, beflügelte zusätzlich. 😀
    Letztes Jahr hab ich dann nur das allernotwendigste gekauft. Das Ergebnis? Dieses Jahr möchte ich sämtliche Dekofillialen leerkaufen, weil mir mein Ramsch fehlt. 😀

    Liebe Grüße,
    Steffi

  • Antwort
    Julia (mammilade)
    5. November 2015 at 12:59

    Tapfer, moni!
    Einfach nur tapfer!!!
    Vielleicht inspirierst du uns ja hier alle zu dieser Aktion!
    Du solltest daraus eine Link-Party machen:
    DIY-Upcycling-Weihnachtsdeko-Ideen 🙂

    Liebsten Gruß!
    Julia

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 13:28

      Jaha, Du hast noch einen Smiley dahinter gesetzt, aber ich mach ERNST!
      Ab Dienstag dann aufm Blog! Linkparty zum Thema Upcycling Weihnachtsdeko!

  • Antwort
    Ursulas Nadelstiche
    5. November 2015 at 13:03

    Sorry aber ich lach mir gerade einen ab….. ich frage mich gerade wieso du mich so gut kennst *örks.

    Aber ich war nicht untätig. Ich habe wirklich Augen zu gemacht und durch und weg. Ich hab ganz viel weggeschmissen und von jetzt ab nur noch weniger ist mehr und nur solche Dinge, die ich auch umändern, umlackieren etc. kann.

    Glaub mir es geht das weggwerfen. Und es ist wirklich befreiend.

    LG
    Ursula

  • Antwort
    Ursel Rabenfrau
    5. November 2015 at 13:31

    Ich sitze hier auch breit grinsend! Jedes Jahr nehme ich mir wieder vor, die Weihnachtsdeko ganz einfach und reduziert zu halten und dabei dann auch gleich die Weihnachtskisten zu entrümpeln. Und was ist? Jedes Jahr wird es schwieriger, den ganzen Kram wieder einzupacken. Bin gespannt, ob du es schaffst! Ich habe jedenfalls mal wieder die besten Vorsätze…
    Grüßle
    Ursel

  • Antwort
    Jen
    5. November 2015 at 14:05

    Liebe Moni,
    bei deinen Bäumchen hat sich das upcycling richtig gelohnt……
    Jetzt bin ich doch tierisch gespannt auf die Elche……die Fristen hier auch ihr dasein auf dem Dachboden….
    Bin gespannt wie du die upcyceld hast….Give me inspiration……
    Liebe Grüße
    Jen

  • Antwort
    Simone Schröder
    5. November 2015 at 14:07

    Liebe Moni, vielen Dank für die tolle Idee. Bei mir wohnen im Keller die gleichen Bäume und der Elch. Ernstings lässt grüßen. Bin dann mal im Keller suchen und anschließend weiß streichen. 🙂 LG Simone 🌟

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 16:28

      Die waren von Ernstings? Siehste mal, wusste ich schon gar nicht mehr!
      Viel Spaß!

  • Antwort
    Schön Tacheles
    5. November 2015 at 16:54

    Yep, gute Idee. Kann ich auch nur empfehlen, im eigenen Dekolager einkaufen zu gehen, mit Farb-Sprühdose bewaffnet. Ich bin immer ganz verblüfft, was die Frau da für tolle Sachen hat, ups das bin ja ich. ☺ Im letzten Jahr habe ich meinen Adventskranz aus Sofafüßen gemacht, in diesem Jahr gibts auch wieder was aus dem tollen home Shop. Und schwarz geht doch immer. L.g Alex

  • Antwort
    Lea von Rosy & Grey
    5. November 2015 at 17:30

    Das ist eine TOP Idee!! Genau das werde ich mit den ganzen WEihnachtssachen machen, die mir nicht mehr so ganz gefallen :)) Danke für die Inspiration :*
    Liebste Grüße
    Lea

  • Antwort
    Station88
    5. November 2015 at 18:06

    Genau!!! Das mache ich schon seit Jahren, alles was out ist aber von der Form noch in Frage kommt wird gestrichen oder gesprayt.Kann man auch im nächsten Jahr zur Not noch mal in andere Farbe wiederholen oder dann wirklich mal endgültig entsorgen!!!Ich finde sie Ergebnisse sind oft ganz spannend. Mir fällt ein da sind noch Farbdosen im Keller!!!!
    GGLG Astrid

  • Antwort
    Jule vom CraftyNeighboursClub
    5. November 2015 at 18:15

    Liebe Moni, dieses Jahr heisst es bei uns auch :upcycling, as upcycling can be. Wir haben einfach keinen Platz mehr auf dem Dachboden für neue Dinge. Deine Tannen sind toll geworden, hier steht auch schon die Spraydose bereit. Herzliche Grüße, Jule vom Crafty Neighboursclub

  • Antwort
    Tanja Obergföll
    5. November 2015 at 18:23

    Hallo Moni,
    da bin ich aber froh das es nicht nur bei mir so aussieht.
    Mein Speicher und der Keller ist auch voll. Obwohl ich jedes Jahr mindestens einmal aufräume und ausmiste.
    Aber irgendwie wird es nicht weniger.
    Ich habe mir vorgenommen meine Weihnachtsdeko einfach zu verschenken.
    Ich habe so manche Bekannte die auf Weihnachtsmärkten verkauft und immer nette
    Kleinigkeiten brauchen.
    Gute Idee oder?
    Liebste Grüße
    Tanja

  • Antwort
    Adriane Ott
    5. November 2015 at 18:25

    Hallo Moni,
    Die Idee hatte ich auch und gestern beim Einkauf ist dann auch gleich Acrylfarbe in Kupfer im Korb gelandet 🙂 Ich habe ebenfalls noch so viel bunte Weihnachtsdeko rumfahren und da meine Söhne auf genau diese Deko keinen Wert mehr legen (mit 14 und 17 ändert sich das dann mal), kann ich mich austoben :-))
    Viel Spaß beim Pinsel schwingen.
    Schönen Abend
    Adriane

  • Antwort
    Nicole B.
    5. November 2015 at 18:38

    Liebe Moni,
    na, dann bin ich mal gespannt,ob das mal gut geht?
    Die Tannenbäumchen in Black sehen jedenfalls super aus.
    Aber so gar nichts zu kaufen ist doch auch ein wenig langweilig, oder?
    Aber wenn Du Dir was kaufst, dann unterschlage uns es nicht…grins.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    • Antwort
      Lady Stil
      5. November 2015 at 18:51

      Ab heute kauf ich nix NEUES mehr! Ich schwöre! Top, die Wette gilt!

  • Antwort
    Andrea Vergissmeinnicht
    5. November 2015 at 19:17

    Moni ich dachte wir schlendern vor Weihnachten nochmal gemeinsam durch die Stadt und schauen
    uns nach den neusten Trends um … lach …
    Nein mal ganz im Ernst ich finde deine Idee die alten Sachen aufzupimpen klasse.
    Ihr findet mich morgen in der Farbenabteilung vom Obi Biber
    Drück dich
    Andrea

  • Antwort
    RAUMIDEEN
    5. November 2015 at 20:51

    Die schwarzen Tannenbäume sehen schon richtig gut aus, ich bin gespannt. Gibt es eigentlich Einweg-Weihnachtsdeko?
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antwort
    Fundstücke mit Stil
    6. November 2015 at 07:16

    Hallo Moni,
    oh da kann ich mit reden…..Kisten für Kiste habe ich schon durchgewühlt. Und mir geschworen, ich kaufe dieses Jahr nix. Doch letzte Woche war ich in der Stadt im Depot!!!!!!! Und du kannst Dir ja denken ich konnte es nicht lassen.
    Ich war von Schwarz angetan da wirklich nicht meine Farbe ist. Und ich habe es gekauft, Weihnachtsmann in schwarz, Stern in schwarz und einen Kerzenhalter in schwarz. Mein Mann war auch etwas erstaunt. Doch mir gefällt es.
    Werde ich euch bald zeigen.
    Schönes Wochenende Gruß Ursula

  • Antwort
    Bumblebee Hill
    6. November 2015 at 10:04

    Super Idee, die Tannen schwarz anzumalen! Es heißt ja auch "Schwarz"wald! (hoho)
    Bin auch ein großer Upcycling-Fan und finde deine Idee großartig.

    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,
    Sabine

  • Antwort
    Angélica D
    6. November 2015 at 11:21

    Hola amiga querida ,, ya te estás preparando para Navidad ,, muy bonito ,, espero que tengas un bendecido comienzo de semana
    Cariños

  • Antwort
    Tulpentag
    6. November 2015 at 12:55

    Der Baum sieht jetzt echt richtig stylisch aus und passt total gut zu deiner Einrichtung 🙂 Ich bin auch ein großer Fan von Upcycling. Hab neulich auch die schwarze Farbe rausgekramt und alles angepinselt, was mir zwischen die Finger kam 😀
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Antwort
    Bella Herzenssachen
    6. November 2015 at 13:27

    Liebe Moni,
    das mit dem Aufräumen kenne ich nur zu gut, vielleicht braucht man das ja doch mal wieder.
    Zeig doch bitte mal deinen wiedergefundenen Spiegel.
    Ein schönes Wochenende wünscht Bella

  • Antwort
    House No.12
    6. November 2015 at 15:33

    Liebe Moni,
    nix Neues an Weihnachtsdeko zu kaufen, nehme ich mir schon seit Jahren vor – klappt leider bis heute nicht! Und wegschmeissen tu ich auch nix – der Dachboden ist groß!!! Trotzdem finde ich so ein schwarzes Bäumchen hat was!!!

    Drück dir die Daumen bei deinem Weihnachtsdekokaufentzug und wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

  • Antwort
    HELLO MiME!
    6. November 2015 at 21:12

    Hi Moni, bei uns sieht es im Keller nicht besser aus! Es stapelt und türmt sich. Wir heben einfach viel zu viel auf. Die ganze Familie hebt viel zu viel auf! Erst heute beim Entrümpeln habe ich nagelneue Halloween-Dekoration gefunden, die ich noch nie benutzt habe. Kann es denn so etwas geben?! Halloween ist gerade mal ein paar Tage vorbei. Okay, dann eben für nächstes Jahr. Hoffentlich vergesse ich das aber nicht. Ist ja noch lange hin. …Mensch, ich kann dich so gut verstehen! Ich hoffe, du kannst ganz standhaft bleiben und allen Versuchungen, neue Weihnachtsdeko zu kaufen, widerstehen! Hab ein schönes Wochenende und bis bald wieder… Michaela 🙂

  • Antwort
    Röda Hus
    6. November 2015 at 22:23

    Liebe Moni, tolle Idee. Die grünen Bäumchen habe ich auch, meine habe ich letztes Jahr weiß gestrichen.
    Vielleicht werden sie dieses Jahr goldig 😉 Ich finde es jedenfalls klasse, wenn man nicht ständig alles in den Müll wirft, nur weil man sich daran sattgesehen hat. Aus alt mach neu…
    Dir weiterhin viel Spaß beim umgestalten.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und freue mich auf weitere Bilder.
    Mach es dir schön muckelig.
    Liebe Grüße Matilda

  • Antwort
    Karin Lechner
    8. November 2015 at 20:59

    Da mus sich jetzt aber grinsen 🙂
    Denn ich habe in den letzten Tagen auch schon Elch-Kerzenständer und Tannenbäumchen in Mattschwarz angepinselt … *lach*.
    Aber ein bisschen was kaufen, das werde ich schon.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

  • Antwort
    Annika Maas
    8. November 2015 at 21:53

    Ach cool! Auf die Idee wäre ich niemals gekommen! Genial! Habe die gleichen Sachen in meinen Weihnachtsdekokisten und auch immer viel zu viel, was jährlich dazu kommt. Aber es gibt auch immer so viele tolle neue Sachen….

  • Hinterlasse eine Antwort