Moodboard „Arrows“ und ein DIY

Oft entstehen DIY´s ja nach gewissen Vorbildern, durch Inspirationen 
oder weil einfach das nötige Geld fehlt, bzw. man nicht bereit ist es auszugeben, 
wenn das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt!

Heute hab ich mal ein Moodboard für Euch zum Thema „Arrows“!
Arrows everywhere

Für das DIY Kissen besorgt Ihr Euch einen weißen Kissenbezug. 
Meiner ist mal wieder vom Schweden…wenn ich nämlich einmal da bin, 
hab ich oft ne ellenlange Einkaufsliste dabei ;-))))) 
Dann braucht Ihr noch Stoffmalfarbe bzw. einen Stoffmalstift.
Jo…..mehr isses nicht…legt los!
Vielleicht noch ein Lineal ;-)))))
Ich liebe mein neues Geld-gespart-Kissen und Ihr so? 
                                                    
                                                        Bis denne,
                                                                        Eure Moni

verlinkt mit creadienstag, Frollein Pfau, RUMS

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

46 Kommentare

  • Antwort
    Nadia
    27. Januar 2015 at 06:05

    Liebe Moni,
    tolle Idee, tolles Kissen! Gefällt mir sehr gut und selbstgemacht ist ja ohnehin immer viel besser als selbstgekauft, oder? 😉
    Einen schönen Tag und alles Liebe,
    Nadia

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 07:48

      In diesem Fall stimme ich Dir absolut zu.
      Das ist EINFACH zu EINFACH, um es teuer zu kaufen ;-))))

  • Antwort
    Smilla G.
    27. Januar 2015 at 06:06

    Guten Morgen Moni,
    Dein Geld-gespart-Kissen finde ich ausserordentlich schön! und es ist doch auch viel individueller als ein gekaufter Artikel…so wie Deines sieht KEIN anderes aus.
    Danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße
    Smilla

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 07:50

      Dieses einfache Muster war tatsächlich relativ schnell
      und unkompliziert gemacht. Damit könnte man glatt in
      Serienproduktion gehen ;-)))

  • Antwort
    Barbara Bruckbauer
    27. Januar 2015 at 06:44

    Hej,
    Ja das kenn ich, da seh ich was und muss es haben…dann guck ich auf den Preis und schon befinde ich mich in der Warteschleife.
    Ich habs ja nicht so mit dem malen, aber so einfache grafische Muster, die schaffe ich.
    Ich hab mir beim Schweden letztes Mal Stoffe mitgenommen…mal schauen ob es Kissen werden…
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 07:51

      Hallo Barbara,
      klar schaffst Du das! 😉
      Vor allen Dingen ist es "Ratz-Fatz" erledigt!
      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    Crown Living
    27. Januar 2015 at 06:47

    Liebe Moni,
    oh ich liebe es auch wenn ich Dinge die ich klasse
    finde selber herstellen kann! Dein Kissen ist ganz
    toll geworden.
    LG Sylke

  • Antwort
    Christine Krause
    27. Januar 2015 at 07:28

    Ja liebe Moni wenn man gut malen kann….
    Ich kanns nicht so gut.Wobei ich denke
    einfachere Dinge bekomme ich vielleicht
    Grad noch hin. Auf jeden Fall ist es eine
    Super Idee.
    Gruß von Christine aus der Pfalz

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 07:54

      Christine, also bei den Pfeilen verwette ich meinen
      Allerwertesten, dass Du das kannst. Lineal ansetzten,
      Strich ziehen und oben und unten noch was dran malen.
      Nicht ganz 5 Minuten braucht man, wenn man den Strich langsam und sauber
      ziehen möchte. Trau Dich!
      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    Fräulein Lampe
    27. Januar 2015 at 07:29

    Moni, super!
    Dein Kissen ist klasse geworden und ich muss auch noch zum Schweden um mir ein paar weiße Kissen zu holen,
    die ich mir gestalten kann!
    Gut, dass mein Mann das jetzt nicht liest, der kriegt schon einen Kissenkoller;)
    Hab eine schöene Woche.
    Liebe Grüße
    Meli

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 07:56

      Puh, ja, Kissenkoller….kommt mir bekannt vor!
      Manche räum ich schon aus dem Blickfeld und verstau
      sie auf oder in Schränken, damit die Masse an sich nicht so auffällt ;-))))

      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    Eclectic Hamilton
    27. Januar 2015 at 08:31

    Dein Kissen ist wunderbar geworden – ein tolles DIY !!!

    Greetings & Love
    Ines

  • Antwort
    Posseliesje
    27. Januar 2015 at 08:35

    Hallo Moni,
    schöne Kissen, da hätte ich auch mal wieder Lust ein paar zu bemalen. Leider habe ich im Moment keine Kissenhüllen da. Aber, da fällt mir ein, noch weiße Tassen und einen Porzellanstift. Auf Tassen würden die Pfeile glaube ich auch gut aussehen. Muss ich mal ausprobieren.
    LG, Kerstin M.

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 14:17

      Ja, super Idee! Auf Tassen!!!
      Vielleicht mal ich noch ein paar Zahnputzbecher,
      alias Vasen mit Pfeilen an!

      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    HELLO MiME!
    27. Januar 2015 at 09:37

    Dein "Moodboard" ist großartig und deine Kissen sowieso!!! Wow! Gefällt mir irre gut! Ich kann dir nur Recht geben, wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht stimmt, dann wird einfach selbst gemacht. 🙂
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir… Michaela 🙂

  • Antwort
    Filiz
    27. Januar 2015 at 09:58

    Ohhh, das Kissen ist so toll geworden!
    Ich liebe den Pfeilstil, so ungefähr sollte mein temporary tattoo (für ein echtes ist mein Geschmack zu wechselhaft ^^) aussehen, aber ich finde einfach nicht die richtigen pfeilmotive 🙁

    Beim Schweden – oder allgemein beim Shoppen – ist es bei mir etwas anders: Ich gehe meist mit einer kurzen und sehr konkreten Liste los und komme mit einem Berg zurück, in dem sich kein einziges Stück aus der Liste befindet 😀

    Hab eine tolle Woche…
    Liebe Grüße,
    Filiz

    http://www.alittlefashion.de
    http://www.shop-alittlefashion.de

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 14:20

      Sei ganz beruhigt, den "Berg" hat ich trotz Liste im Einkaufswagen ;-)))))

    • Antwort
      Filiz
      1. Februar 2015 at 08:24

      😀

  • Antwort
    creativLIVE
    27. Januar 2015 at 10:09

    Hallo Moni,
    ich sehe das genau wie du…mir gefallen ja auch die einfachen gradlinigen Dinge, aber die Preise, nur weil es eine tolle Marke ist, kann ich leider nicht bezahlen. Und das bekommen wir doch sicher alle hin…gut, dass ich mir gerade ein paar Hüllen zugelegt habe! Tolle Idee….sieht klasse aus!
    LG Astrid

  • Antwort
    Revier 13
    27. Januar 2015 at 10:36

    Super Idee, liebe Moni, das Kissen ist großartig geworden!
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag
    Petra

  • Antwort
    Sarah
    27. Januar 2015 at 11:01

    Super schön, Moni.
    Ähnlicher Blogpost geht bei mir am Donnerstag live 😉

    Liebe Grüße und bis bald

    Sarah

  • Antwort
    ganzmeinding
    27. Januar 2015 at 11:37

    Superschick! Bei mir steht ein Arrow-Kissen auch auf der to-do-Liste. Ich wollte geplottete Pfeile verwenden. Die Datei hab ich schon, fehlen nur noch die Kissen… Liebe Grüße von Claudia von ganzmeinding

  • Antwort
    Claudia B.
    27. Januar 2015 at 11:58

    Hallo Moni!
    Ich find dein Kissen klasse und selber machen ist auch gut!
    Nur wenn ich das dann umsetzen möchte habe ich echt Angst , das es nix wird!
    Gerade wenn es so schön akkurat werden muss und so…!
    Aber das werde ich auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Antwort
    Liska
    27. Januar 2015 at 12:08

    Ich sehe schon, du bist genau so ein fermliving Fan wie ich ;-). Allerdings muss ich auch zugeben, noch kein einziges Teil gekauft zu haben… Ich finde, ab und zu kann man sich schon was teures gönnen, aber selbst gemachtes hat noch einen ganz anderen Wert. Dein Kissen ist auf jeden Fall richtig schön geweorden. Erinnert mich daran, dass ja auch bald Valentinstag ist…
    Liebe Grüße!
    Liska

  • Antwort
    Nicole B.
    27. Januar 2015 at 13:29

    Mensch Moni,
    was sollen wir nicht noch alles am Samstag mit Dir basteln….Zahnputzbecher, nun auch noch das tolle Kissen, hoffentlich reicht die Zeit dafür ☺
    Eine tolle Idee und sooooo simpel.
    Ich bearbeite auch gerade einen alten Pullover, muss mal sehen, ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle.
    Hab einen schönen Nachmittag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    • Antwort
      Lady Stil
      27. Januar 2015 at 14:22

      ;-)))))
      Vor lauter shoppen kommen wir gar nicht zum Basteln!
      Auf den Pulli bin ich aber gespannt!

      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    ladyfi
    27. Januar 2015 at 13:56

    What a great pillow – and I love those tulips.

  • Antwort
    Tanja von mx | living
    27. Januar 2015 at 15:34

    Liebe Moni,
    wunderschön geworden! Was man mit ein paar Strichen für eine unglaubliche Veränderung erzielen kann! Danke für die tolle Inspiration! Tanja

  • Antwort
    lille sted Wohnart
    27. Januar 2015 at 16:17

    MONI…hör auf damit……ich komm mit den Ideen (im Kopf) speichern gar nicht nach 😉
    Die Zahnputzbecher haben es mir immer noch angetan ♥ ♥ ♥ und jetzt noch das wundervolle Kissen! Ich glaube wir legen am Samstag noch eine BASTEL- Nachtschicht ein……oder wir fahren danach alle zu I**a und mal gleich hinter den Kassen los *grins*
    Ich mag jetzt sofort einen Stoffmalstift!!!!!!
    Ich drück dich ganz lieb und freue mich auf Dich!
    Birgit

  • Antwort
    ars textura
    27. Januar 2015 at 16:26

    Oh wie wunderschön! Das Kissen ist ein Traum!

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antwort
    Schäätzelein
    27. Januar 2015 at 16:32

    Hey Moni!
    Das Kissen ist spitzenmäßig geworden! Wirklich easy peasy! Hmmmmm wenn alles gut geht fahr ich am Samstag zum Schweden 🙂 Ist ja bei uns leider so wie in der Werbung "der Ar*** der Welt" 😀
    Viele Grüße
    Nina

  • Antwort
    HIMMELSSTÜCK
    27. Januar 2015 at 16:43

    Ich sage nur "DIY-Hero"! Tolle Ideen, einfach umgesetzt. Klasse! LG, Rahel

  • Antwort
    Tanja Obergföll
    27. Januar 2015 at 18:12

    Liebe Moni,
    Hab dir ja schon auf Insta gesagt, wie toll ich das Kissen finde.
    Und je länger ich mir es anschaue, umso mehr will ich auch so eins haben.
    Toll gemacht!
    Ich werde jetzt erst mal wieder meine Grippe los und dann
    Besorg ich mir ein Kissen.
    Hab noch eine schöne Woche
    Tanja

  • Antwort
    Anne-Susan von MeineArt
    27. Januar 2015 at 19:48

    Ganz ganz toll, liebe Moni! Dass du das selbst gemacht hast, habe ich zuerst gar nicht geglaubt! Ganz toll! 🙂
    Bis bald, meine Liebe, liebste Grüße
    Anne

  • Antwort
    Windwasserfrau
    27. Januar 2015 at 21:48

    So lässig, so einfach und echt so billig, alles, was man sich wünscht.
    Super Idee!!!

    Liebe Grüße
    Veronika

  • Antwort
    Sarah Hideaway
    28. Januar 2015 at 09:46

    Liebe Moni,
    da kann ich Dir nur zustimmen! Abgesehen von dem seltsamen, fast perversen Stolz, dass frau sich so ein Designerteil leisten kann, ist ein selbstgemachtes Kissen viel schöner! Einfach? Liebe ich!
    Deine Sarah

  • Antwort
    Heike von WIESOeigentlichnicht
    28. Januar 2015 at 10:26

    Liebe Moni,
    ich liebe deine stylischen Spar-Tipps und das Ergebnis ist so klasse bitte mehr davon.
    Vor allem hast du jetzt ein Einzel Stück, so etwas kann man in keinen Laden kaufen.
    Viel Spaß beim weiter dekorieren und malen.

    Lieben Gruß
    Heike

  • Antwort
    Schön und Gut
    28. Januar 2015 at 10:32

    Liebe Moni,

    das Kissen ist wirklich zauberhaft geworden. Noch mehr verliebt bin ich allerdings in diese schicken Vasen/Tassen/Becher.
    Sind die selbstgemacht oder gekauft? Und wenn gekauft – verrätst du mir, wo du sie erstanden hast? 😉
    Sie würden nämlich perfekt zu meinem House of Rym-Geschirr passen.

    Herzlichst,
    Stefanie

    • Antwort
      Lady Stil
      28. Januar 2015 at 12:00

      Hallo Stefanie,
      die "Zahnputzbecher" hab ich tatsächlich angemalt.
      Guck mal in meinen Post vom 16.01 "I love grahpic pattern DIY",
      da gibt´s nähere Details.

      Liebe Grüße,
      Moni

  • Antwort
    Franzi von spoon and key
    29. Januar 2015 at 11:53

    Eine tolle Idee – ich hab schon die Zahnputzbecher auf meine IKEA Liste geschrieben, weil mir deine DIY Idee dazu sooo gut gefallen hat!! Ich hab mir kürzlich einen Kalender mit Zahlen nachgebastelt – der kostet nämlich in Shop um die 40-50 €… Hallo?! Selbermachen ist da eine wirklich gute Alternative! Die Fahne mit den Pfeilen die du verlinkt hast, gefällt mir auch total, und das kann man sicher auch ruckzuck selbermachen 🙂

    Liebe Grüße!!
    Franzi

  • Antwort
    Bella Herzenssachen
    29. Januar 2015 at 16:45

    Huhu Moni,
    wie toll ist denn dein DIY bitte? Gefällt mir sehr gut! Ich werde mir auch mal wieder ein Textilmarker kaufen müssen! Und das Design, echt cool! Und noch vielen Dank für deinen lieben Kommentar, bei dir gefällt es mir auch seehr gut! HAb mich gleich mal eingetragen 🙂
    Liebste Grüße und bis bald
    Bella 🙂

  • Antwort
    RAUMIDEEN
    29. Januar 2015 at 16:59

    Schön gespart und da sehe ich ja auch Deinen Pouf.
    Solche selbstgemachten Kissenbezüge mag ich auch viel lieber!
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antwort
    Rosy | Love Decorations
    21. August 2015 at 14:25

    Liebe Moni,

    nachdem ich schon von deinen ganzen Fotos auf Instagram begeistert war, musste ich dich mal auf deinem Blog besuchen. Und Waaahnsinn, auf was für eine Fundgrube ich hier gestoßen bin! Deine DIY treffen genau meinen Geschmack – sei es Paper Bag ausm Rewe, der Strandkorb mit dem Anker drauf oder hier diese Kissen mit den Pfeilen ♥
    Ich komme gerne wieder, um mich in Zukunft inspirieren zu lassen und um das eine oder andere auch nachzumachen – danke dafür! 🙂

    Hab noch ein wundervolles Wochenende und liebste Grüße,
    Rosy

  • Hinterlasse eine Antwort