Meine Traumküche

Traumküche Wohnen Einrichtung

Tolle Überschrift zum internationalen Frauentag, oder? ;-))

Meine Traumküche!

Ich halte ja definitiv gar nichst von Klischees und die Ansicht, dass Frauen in die Küche gehören ist heutzutage wohl eher veraltet. Gott sei Dank!

Die Küche ist zwar mein Lieblingsort, aber wer mich kennt weiß, dass das nichts mit den typischen Beschäftigungen in der Küche zu tun hat. Ich koche nicht gern! Backen schon eher, aber es gibt tausend Dinge, die ich lieber mache!

Warum Traumküche?

Warum die Küche trotzdem meine Traumküche ist, hat einen anderen Grund!

Als wir sie damals geplant haben, war es mir wichtig, dass sie die Dimension einer Wohnküche haben sollte. Wo alle zusammen sind und man beim Kochen nicht ausgeschlossen ist. Großzügig mit Platz für einen großen Tisch.

Dadurch, dass die Küche gen Süden ausgerichtet ist, hat man immer genügend Licht (was eigentlich bei der Anzahl an Fenstern bei uns im Haus eh weniger ein Problem ist) und tappt auch im Winter nicht im Dustern.

Unsere 50 x 50cm großen weißen Fliesen, die einen leichten Beigetouch aufweisen, habe ich so manches Mal genau wegen des Beigetons verflucht. Jetzt gerade sind sie voll im Trend ;-)) Wie war das nochmal? Alles kommt wieder! Dabei sind sie ja gerade mal 13 Jahre alt.

Jedenfalls habe ich oft genug überlegt, wie man sie loswerden könnte! Mein Mann hätte mir einen Vogel gezeigt! Teuer waren sie… und es ist nichts dran! Nicht ein Abplatzer!

Traumküche mit leichten Abstrichen

Womit ich mich allerdings so gar nicht mehr anfreuden kann, sind unsere Küchenfronten! Gerne hätte ich sie etwas geradliniger.

Eine Überlegung war schon, sie mit Folie zu bekleben, was vermutlich wegen der dreidimensionalen Oberfläche schwierig sein könnte. Anstreichen? Joaaah, allerdings löst sich die Beschichtung an einigen Stellen von der Tür und es entstehen Luftblasen unter der Oberfläche, die bei Bewegung, den Lack eventuell zum Abplatzen bringen könnten.

Der absolute Oberknaller ist jedoch, dass der Hersteller der Küche seine Maße für seine Küchenschränke vor ein paar Jahren geändert hat und so kein einfacher Austausch der Fronten mehr möglich ist….. !

Mit der neuen Arbeitsplatte (hier seht ihr nochmal die alte Küche) sieht sie aber dennoch jetzt viel heller und freundlicher aus und irgendwann…. irgendwaaaaaaaaaaaaaann in ferner Zukunft wird das mit neuen Fronten auch nochmal was!

Und trotzdem ist und bleibt sie meine absolute Traumküche! Die Aufteilung ist für uns perfekt und wir genießen den Durchblick vom Esstisch in alle Richtungen!

Bis denne,

Moni

Pinn mich!

Vorheriger Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antwort
    Petra
    8. März 2020 at 22:44

    hallo moni …
    ich habe gerade deinen blog über die küche gelesen
    schaue mal in diesen blog … sie haben auch eine seite auf facebook
    shabby-world.de/anleitung-kueche-streichen-
    könnte bestimmt eine kleine anregung für dich dabei sein
    hab einen guten start in die neue woche
    L.G. Petra

    • Antwort
      Lady Stil
      9. März 2020 at 08:28

      Hi Petra,
      jaaaaaa, über´s Streichen habe ich auch lange nachgedacht. Sehr lange! Im Prinzip würde ich gerne
      ABER!!! Die Oberfläche unserer Fronten ist laminiert und an einigen Stellen löst sich diese Laminierung unterhalb der Oberfläche von der Front,
      so dass Lufteinschlüsse da sind. Wenn man von außen mit der Hand dagegendrückt, bewegt man quasi die Oberfläche, so dass aufgebrachte Farbe evtl abplatzen könnte.
      Liebe Grüße,
      Moni

    Hinterlasse eine Antwort