Deluxe Erdbeer-Quark mit Shortbread

 

Wie im letzten Food-Post angedroht…
Erdbeeren mit Quark, aber nicht einfach so Erdbeeren mit Quark, sondern

 

Deluxe Erdbeer-Quark mit Shortbread

 

Seid Ihr schonmal in Schottland gewesen?
Wir hatten damals richtig Glück! Eine ganze Woche feinster Sonnenschein!
Im Dalhousiecastle haben wir übernachtet und dort sogar eine schottische Hochzeit miterlebt.
Da haben wir dann auch das erste Mal Shortbread gegessen….und wollten es seitdem immer mal selber machen…WOLLTEN! Hust! (Bis heute nicht geschafft!)

 

 

Erdbeer Nachtisch mit Shortbread, Deluxe Erdbeer-Quark,
Erdbeer Nachtisch mit Shortbread, Deluxe Erdbeer-Quark,

 

Deluxe Erdbeer-Quark mit Shortbread

 

Zutaten für 4 Gläser:

400g Erdbeeren
eine kleine Packung Sahnequark (40%)
100g Mascarpone
eine halbe Vanillestange
1 Päckchen Vanillezucker
je nach Süße der Erdbeeren evtl. zusätzlichen Zucker für den Quark
4 Kekse Shortbread

 

Zubereitung:

Erdbeeren waschen
Quark und Mascarpone vermischen
Vanillestange ausschaben und Mark zum Quark geben, ebenso den Vanillezucker
150g Erdbeeren pürieren und mit dem Quark verrühren
restliche Erdbeeren vierteln oder würfeln
Shortbread in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln

 

die Gläser zunächst mit den Shortbreadkrümeln befüllen und leicht andrücken
dann den Erdbeerquark einfüllen und zum Schluß mit Erdbeeren auffüllen

 

 

Erdbeer Nachtisch mit Shortbread, Deluxe Erdbeer-Quark,
Erdbeer Nachtisch mit Shortbread, Deluxe Erdbeer-Quark,

 

Gut´n!

 

…….hm, fehlt nur noch Sonne zu meinem Glück! Tja…..

 

Bis denne,
Moni

 

PS: Donnerstag, 16.06. ist übrigens wieder „DekoDonnerstag!“

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  • Antwort
    Smillas Wohngefühl
    14. Juni 2016 at 05:08

    Moin Moni!
    Das sieht ja hammerlecker aus ! Und Mascarpone geht irgendwie immer…..in Kombi mit Erdbeeren sowieso.
    Danke für das tolle Rezept, ist bereits fürs Wochenende gebucht.
    Ganz liebe Grüsse
    Smilla

  • Antwort
    Edith Götschhofer
    14. Juni 2016 at 05:11

    Hallo Moni,ja diese Köstlichkeit kenne ich,Shortbread mache ich selber geht ja relativ rasch von der Zubereitung,und das ganze Haus duftet herrlich.Ich liebe es..
    Erdbeeren sind zur Zeit toll,schmecken herrlich.
    L.G.Edith

  • Antwort
    Unser kleiner Mikrokosmos
    14. Juni 2016 at 05:32

    Hallo Moni,
    das ist ja richtig gemein. Da macht ma am früher morgen nichtsahnend den Rechner an und dann lächeln einen auf einmal so leckere Quarkgläschen an. Die sehen ja so köstlich aus. Yummie. Rezept wird sofort ausgedruckt. Ich kenne Shortbread auch aus Schottland und mag es total gerne. Tolle Fotos…
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antwort
    Gabi
    14. Juni 2016 at 05:38

    .mhhhhhhh,
    soll ich noch was schreiben ? ;O)
    Ich wünsch dir Sonne !
    LOVE
    Gabi

  • Antwort
    Julia (mammilade-blog)
    14. Juni 2016 at 08:52

    Liebe Moni,

    die avancierst hier gerade zu meiner liebsten Food-Bloggerin!
    Erst Eton Mess *YUMMY, jetzt dieser Kracher hier… <3 <3 <3
    Erdbeeren, etwas Cremiges/ Sahniges dazu und ein paar buttrige Kekskrümmel…
    HIMMLISCH!
    Und ja, ich war schon mal in Schottland – auch bei Sonne – und in Irland – auch bei Sonne – und habe dort intensivst Shortbread genossen 😉
    So ein Paket ist ja schnell verspeist… So lecker!
    Aber gute Idee, es auch mal selbst zu backen.
    Also gerne mehr von deinen opulenten Dessert-Ideen 🙂

    Liebste Grüße
    Julia

  • Antwort
    Heike Ellrich
    14. Juni 2016 at 10:56

    Liebe Moni,
    mit läuft das Wasser im Mund zusammen. Sehr lecker! Werd ich unbedingt nachmachen. Nachdem wir unser Erdbeerbeet mit einem Netz vor den hungrigen Amseln geschützt haben, können wir jetzt auch wieder ernten.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Antwort
    Bij Jen
    14. Juni 2016 at 13:49

    Oh da könnte ich jetzt sofort eins von naschen…..
    Lecker….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Antwort
    Barbara Bruckbauer
    14. Juni 2016 at 16:22

    Liebe Moni, das sieht ja soooooooooooooo lecker aus.
    Wir haben Erdbeeren im Garten, das muss ich einfach ausprobieren.
    Allerliebste Grüße Barbara

  • Antwort
    Nicole B.
    14. Juni 2016 at 17:34

    Hallo Moni,
    lecker, reich mal rüber…
    Ich habe ja Deinen letzten Quark hier ausprobiert, kam gut an.
    Erdbeeren und Quark geht halt immer.
    Schau morgen mal rein, da gibt es bei mir auch eine Variante davon.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort
    ~Autumnberry~
    14. Juni 2016 at 20:20

    Moooooni – ich werde wahnsinnig, sieht das lecker aus! Wird definitiv bald ausprobiert!! Shortbread wollte ich auch immer schon selber einmal machen – und hab mich nie dran gegeben… ich glaube, zur Vorweihnachtszeit oder im Herbst begebe ich mich mal daran… wenn die Backlust wiederkommt…. Viele liebe Grüße an Dich!! Lony x

  • Antwort
    Petra
    14. Juni 2016 at 21:57

    Hallo Moni,
    mmmhhhhh dein Quark hört sich lecker an und sieht wirklich köstlich aus.
    Shortbread kenne ich gar nicht 🙁 kann man das unter diesem Namen hier auch kaufen?
    Muss ich mal nachmachen 🙂
    Lieben Gruß, Petra.

  • Antwort
    Andrea Vergissmeinnicht
    15. Juni 2016 at 12:31

    Mmmmmmmm Moni das sieht sehr lecker aus und schmeckt bestimmt super toll. Wenn dann noch dazu die Sonne scheint, hach sorry jetzt fang ich an zu träumen.
    Kussi Andrea

  • Antwort
    pfefferminzgruen Christin
    15. Juni 2016 at 17:05

    Das schaut verdammt gut aus liebe Moni!
    Ich könnte ja in so etwas baden. 😉
    Viele liebe Grüße
    Christin

  • Hinterlasse eine Antwort